Nachbarn mit Salat beworfen

Kelheim - Mit ungewöhnlichen Methoden ist im niederbayerischen Landkreis Kelheim ein Nachbarschaftsstreit ausgetragen worden. Dabei flogen nicht etwa die Fäuste sondern Früchte des Gartens.

Eine Frau hatte nach Polizeiangaben vom Donnerstag “ganze Salatköpfe sowie zahlreiche Brot- und Obststücke in das Schlafzimmer“ eines benachbarten Ehepaars geworfen. Angefangen hatte die Auseinandersetzung damit, dass die Frau in der Nacht zum Dienstag mit einem Hupkonzert den Dorffrieden in dem Ortsteil von Langquaid störte. Als das Ehepaar die Nachbarin zur Ruhe ermahnte, folgte laut Polizei eine Schimpftirade der Frau. Nach einem heftigen Wortwechsel flogen dann “die unbestellten ganzen Salatköpfe“ durch das Schlafzimmerfenster.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser