Navi schickt Autofahrerin in den Schnee

+
Vom Navi ausgetrickst: Eine Autofahrerin vertraute ihrem Navigationsgerät und blieb im Schnee stecken.

Unterleinleiter - Blindes Vertrauen hat eine 64 Jahre alte Autofahrerin in ihr Navigationssystem gesetzt - und sich damit in eine missliche Lage gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, folgte die Frau dem Navigationsgerät ihres Autos nach Hirschaid (Landkreis Bamberg). Dieses zeigte ihr auch den Weg, den falschen jedoch. Die 64-Jährige fuhr in ein Waldgebiet im oberfränkischen Unterleinleiter, wo sie mit ihrem Auto im Schnee stecken blieb und die Polizei um Hilfe bitten musste.

Das Auto wurde befreit und die Frau konnte ihre Fahrt auf der richtigen Straße fortsetzen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser