Neue Attraktion in Hocheck

In einer Woche wird am Hocheck "geflogen"

+
Symbolbild: Seilrutsche oder auch Flying Fox genannt.

Oberaudorf - Frei wie ein Vogel - so werden sich bald die Hocheck-Besucher fühlen, denn der "Oberaudorfer Flieger" steht kurz vor seiner Fertigstellung. Premiere ist am 27. Mai.

Der "Oberaudorfer Flieger" ist die erste Flying-Fox-Anlage im Landkreis Rosenheim und wird ab Ende Mai zahlreiche Besucher an den Hocheck locken. Wie die OVB-Heimatzeitungen am Dienstag berichten, findet die Premiere am 27. Mai statt. Den ersten Flug wird dann ab 10.30 Uhr Skispringer Marinus Kraus wagen.

Bei dem "Oberaudorfer Flieger" handelt es sich um eine Seilrutsche über knapp 700 Meter von der Mittelstation zur Talstation. Eingehängt in einem Sitzgurt erreicht man eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Weitere Informationen finden Sie auf hocheck.de.

Der "Oberaudorfer Flieger" ist die erste sogenannte Flying-Fox-Anlage im Landkreis Rosenheim. Im Landkreis Mühldorf gibt es bereits eine: der "Mega Flying Fox" in Oberreith.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auch auf ovb-online.de sowie in den OVB-Heimatzeitungen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser