Neue Fahrscheinautomaten für Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Bahn ersetzt zurzeit am Bahnhof Rosenheim die „alten“ Fahrscheinautomaten durch Geräte der „neuen Generation“. Bisher wurden bereits vier Automaten ausgetauscht.

Vier weitere folgen am 20. Juli 2011.

Die Kunden finden je einen Automaten im Reisezentrum, in der Bahnhofshalle am Service Point sowie zwei Automaten am Zugang zur Bahnhofs-Südseite. Die restlichen, noch auszutauschenden Automaten befinden sich je zwei Stück neben dem Service Point in der Bahnhofshalle und zwei Stück am Hausbahnsteig Gleis 1 neben dem östlichen Zugang zum Bahnhof. Die bisherigen, unterschiedlich funktionierenden Geräte werden durch einheitliche, leistungsfähigere und benutzerfreundlichere Modelle ersetzt. Die Bahnkunden können sich nun auf folgende Vorteile freuen:

Die neuen Automaten sind:

  • Spürbar schneller. Modernste Technik macht die neuen DB-Automaten erheblich schneller als die bisherigen Automaten.
  • Einfacher in der Bedienung. Durch den Einsatz sensibler Touchscreens und die Optimierung der Menüabfolge ist die Bedienung jetzt noch einfacher und komfortabler.
  • Benutzerfreundlich. Der abgeflachte Bildschirm und die ergonomische Gesamtgestaltung der DB-Automaten erleichtern die Bedienung auch für Rollstuhlfahrer.
  • Volle Zahlungsflexibilität. Fahrkarten können sowohl mit Münzen als auch mit Banknoten bis 50 Euro sowie mit den auf dem Bildschirm dargestellten Karten bargeldlos bezahlt werden.
  • Komplettes Streckennetz. Über die neuen DB-Automaten haben die Kunden Zugriff auf das gesamte DB-Fahrkartenangebot aus dem Fern- und Nahverkehrsnetz.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser