Neuer Bürgermeister in Bodenmais gewählt

Bodenmais - Der Nachfolger von Michael Adam steht fest: Mit einer klaren Mehrheit von 54,0 Prozent ist Joachim Haller von der CSU am Sonntag zum neuen Bürgermeister von Bodenmais gewählt worden.

Für seinen Konkurrenten Jochen Koller von den Freien Wählern gaben 23,4 Prozent der Wähler ihre Stimme ab. Der parteilose Josef Weikl erreichte 22,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 66 Prozent. Der neue Rathaus-Chef tritt sein Amt bereits an diesem Donnerstag, den 1. März, in Bodenmais (Landkreis Regen) an.

Die Bürgermeisterwahl in dem 3400-Einwohner-Kurort war nötig, nachdem der bisherige Amtsinhaber, Michael Adam (SPD), im November 2011 zum Landrat in Regen gewählt worden war. Nach dem Selbstmord des Regener Landrats Heinz Wölfl (CSU) waren Neuwahlen nötig geworden. Im Jahr 2008 war Michael Adam mit gerade 23 Jahren in Bodenmais zum damals jüngsten Bürgermeister Deutschlands gewählt worden. Seitdem ist er in Bayern den meisten Menschen ein Begriff - als junger, evangelischer, offen schwuler Sozialdemokrat im katholisch-ländlichen Freistaat.

Der niederbayerische Markt im Bayerischen Wald ist über die Landesgrenzen hinaus als Urlaubsort und zudem für die Glasveredelungsindustrie bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser