Neues Tierheim: Konkrete Vorschläge kommen

+
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Landrat Josef Neiderhell nach dem Stadt-Land-Gespräch

Rosenheim – Für das Rosenheimer Tierheim wird dringend ein neuer Standort gesucht. Stadt und Landkreis wollen dem Tierschutzverein bald konkrete Vorschläge machen.

Für die herrenlosen Tiere in Rosenheim soll ein neues Zuhause gefunden werden. Seit einiger Zeit suchen nun Tierschützer, Stadt und Landkreis nach passenden Grundstücken. Die Anforderungen an den den neuen Standort sind nicht gering, bald aber soll es eine Lösung geben, versichert Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer beim traditionellen Stadt-Land-Gespräch am Donnerstag.

Die "Bewohner" des Tierheims sollen ein neues Zuhause bekommen.

„Der Landrat und ich sind durch das alte Tierheim gegangen, die Situation ist für Tier und Mensch untragbar“, so Bauer nach dem Koordinierungsgespräch zwischen der Stadtverwaltung und dem Landkreis Rosenheim. Dem Tierschutzverein sollen in Kürze konkrete Vorschläge unterbreitet werden. Bis jetzt wurden drei Vorschläge ausgearbeitet. Oberbürgermeisterin und Landrat zeigten sich zuversichtlich, dass den Tierschützern die Grundstücke zusagen werden. Sollte dem so sein, liegt die noch nicht geklärte Finanzierung als nächste Hürde vor den Beteiligten.

red/cs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser