Feuerwehren in Neumarkt-St. Veit mit 25 Mann vor Ort

Schmorbrand durch angebranntes Essen in einem Wohnhaus - Frau (81) verletzt

+
  • schließen
  • Ramona Reiter
    Ramona Reiter
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Weil das Essen angebrannt ist, wurden zahlreiche Feuerwehren zu einem Einsatz alarmiert. Dabei entstand auch ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Eine Person wurde verletzt.

Update, 17. Mai, 12.15 Uhr - Feuerwehr mit 25 Mann vor Ort

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, den 16. Mai, ereignete sich gegen 12.30 Uhr in Neumarkt-Sankt Veit im Mühlenweg eine starke Rauchentwicklung. Grund war ein Schmorbrand, der sich auf dem Herd einer 81-jährigen Rentnerin entwickelt hatte. Die genaue Brandursache, die zu der starken Rauchentwicklung geführt hatte, konnte nicht festgestellt werden. Vermutlich ist der Frau aber Essen auf dem Ofen angebrannt. 

Zu einem offenen Feuer sei es laut freiwilligen Feuerwehr Neumarkt-St. Veit nicht gekommen. Daher bestand keine Gefahr für die weiteren Bewohner in dem Mehrfamilienhaus.

Die Küche der Verursacherin wurde beschädigt, sowie die Decke im Gang verrußt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Verursacherin selbst wurde mit einer leichten Rauchvergiftung zur ambulanten Behandlung ins Kreiskrankenhaus Mühldorf a. Inn verbracht. Die freiwillige Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit und die freiwillige Feuerwehr Hörbering waren mit etwa 25 Mann vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Update, 16.50 Uhr - Etliche tausend Euro Sachschaden

Zahlreiche Feuerwehren waren am Donnerstagmittag in Neumarkt-St. Veit im Einsatz. In der Küche eines Wohnhauses kam es wegen eines angebrannten Essens zu einem Brand. 

Dabei wurde möglicherweise eine Person leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Polizei Mühldorf auf Anfrage von innsalzach24.de. Der Sachschaden liege bei mehreren tausend Euro, so der Sprecher weiter. Weitere Informationen folgen in einer Pressemitteilung.

Update, 15 Uhr - Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Die Feuerwehren aus Teising-Fraßbach, Hörbering, Neumarkt St. Veit, Feichten sowie die Kreisbrandinspektion und das BRK mit Einsatzleiter Rettungsdienst wurden nach Neumarkt St. Veit alarmiert. Aus dem Nachbarlandkreis wurde die Drehleiter der FFW Gangkofen alarmiert. 

In einer Küche solle es zu einer Rauchentwicklung gekommen sein. Nach ersten Erkenntnissen ist das Essen angebrannt und dabei auch ein Sachschaden entstanden. Ob die Bewohnerin verletzt wurde und wenn ja wie schwer, ist derzeit noch nicht bekannt

Die Polizei aus Mühldorf hat die Ermittlungen aufgenommen und wird die Ergebnisse in einer Pressemitteilung bekannt geben.

Brand in einem Wohnhaus in Neumarkt-St. Veit 

fib/Eß

Erstmeldung

Laut aktuellen Informationen von vor Ort, ist in einem Wohnhaus ein Brand ausgebrochen. Zur Brandursache und ob oder wie viele Personen verletzt wurden, ist derzeit nichts bekannt. Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Notarztes sind vor Ort.

fib/Eß/ ra

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT