Nickerchen in Grube löst Notarzteinsatz aus

+

Augsburg - Für seinen Mittagschlaf in der Frühlingssonne hat sich ein Mann in Augsburg ein besonders schönes Plätzchen ausgesucht und damit einen Notarzteinsatz ausgelöst. 

Er schlief in einer Baugrube und löste damit einen Notarzteinsatz aus. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, hatte eine Passantin den bewegungslos in der Grube liegenden Mann am Samstagnachmittag entdeckt und sofort den Rettungsdienst gerufen. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit Löschzug und Höhenrettungsgeräten an - und fand statt eines Schwerverletzten einen friedlich schlummernden Mann, der sich auf den Baustellenplatten sonnte.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser