B299 bei Niederbergkirchen gesperrt

Zusammenstoß mit Lkw - Mann (25) aus Kreis Mühldorf sofort tot

+
  • schließen

Niederbergkirchen - Bei einem schweren Unfall auf der B299 wurde am Dienstagvormittag ein Mann getötet. **Alle Verkehrsmeldungen gibt es hier.**

Update, 12.20 Uhr - Pressemeldung Polizei Mühldorf

Am Dienstag, den 21.Januar. gegen 8 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf am Inn mit seinem Auto die B299 von Stetten kommend in Richtung Mühldorf am Inn. Kurz nach der Abzweigung Güntering kam der Mann mit seinem Wagen aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers konnte er einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden 7,5-Tonner nicht mehr vermeiden.

Nach bisherigen Erkenntnissen sowie den Zeugenaussagen war der junge Mann sofort tot. An seinem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Am Lkw entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 70.000 Euro. Der 33-jährige Lkw-Fahrer, ebenfalls aus dem Landkreis Mühldorf blieb unverletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein unfalltechnisches und -analytisches Gutachten angeordnet.

Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße B 299 komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Bei der Unfallaufnahme waren Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf sowie der Autobahnpolizeistation vor Ort. Zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn sowie zur Umleitung des Verkehrs waren die Freiwilligen Feuerwehren Pleiskirchen, Erharting und Mühldorf eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Update, 11 Uhr - 26-Jähriger stirbt bei Unfall

Wie ein Sprecher der Polizei Mühldorf auf Nachfrage von innsalzach24.de berichtet, handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 26-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf. Er war gegen 8 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen. 

Die B299 wird noch etwa 25 Minuten lang komplett gesperrt sein, anschließend wird sie noch 45 weitere Minuten nur einseitig befahrbar sein. 

Update, 10.50 Uhr - B299 immer noch gesperrt

Die B299 ist derzeit immer noch bei Niederbergkirchen in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Zwischen der Abzweigung nach Güntering und Stetten ereignete sich am frühen Vormittag ein tödlicher Unfall.

Update, 9.35 Uhr - Ein Toter nach Frontalzusammenstoß

Wie Martin Emig, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, innsalzach24.de gegenüber bestätigt, wurde bei dem Verkehrsunfall auf der B299 am Dienstagvormittag eine Person getötet. 

Ein Auto sei auf Höhe Güntering in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der Autofahrer konnte nicht gerettet werden. 

Erstmeldung

Am Dienstag kam es bei Niederbergkirchen auf der B299 von Landshut Richtung Altenmarkt zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Unfall auf Höhe Güntering wurden laut bayerninfo.de auch Personen verletzt. Die Straße ist derzeit auf einer Länge von etwa 1,6 Kilometern gesperrt. 

**Wir berichten weiter.**

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT