Peinliche Panne: NRW wirbt mit Münchner Biergarten

+
Viele Tische, viele Menschen, gute Stimmung: Ein ähnliches Bild hat Nordrhein-Westfalen für seine Werbung genutzt. Dumm nur, dass aufmerksamen Betrachtern die tatsächliche Umgebung aufgefallen ist.

Düsseldorf/München - Biergarten ist eben nicht gleich Biergarten - das bekam die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen zu spüren. Die wirbt für das Lebensgefühl im Land doch glatt mit einem Bild aus Bayern. Die Broschüren sollen trotzdem nicht eingestampft werden.

In einer Broschüre für Nordrhein-Westfalen wirbt die dortige Landesregierung für das Lebensgefühl an Rhein und Ruhr mit einem Foto von einem Biergarten in München. Ein Sprecher der Landesregierung räumte am Mittwoch in Düsseldorf die Foto-Panne ein und bestätigte einen Bericht der “Bild“-Zeitung. Leider sei die “Verwechslung“ erst nach dem Druck aufgefallen. Die Broschüre werde aber deswegen nicht eingestampft - es seien ohnehin nur noch Restexemplare vorhanden. Bei einer Neuauflage werde das Bild des Freiluft-Lokals im Englischen Garten ausgetauscht. Der Spott kam für die rot-grüne Minderheitsregierung in Düsseldorf sogar aus den eigenen Reihen: “Ich schlage der Staatskanzlei vor, die Sache zu bereinigen, indem sie einen Fotowettbewerb auslobt“, empfahl Grünen-Fraktionschef Reiner Priggen. Der schönste NRW-Biergarten solle mit 500 Litern Freibier prämiert werden. “Wir prüfen das“, hieß es dazu aus der Staatskanzlei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser