Video: Bürgermeister-Skirennen

  • schließen

Oberaudorf – Sieger des sechsten Internationalen Bürgermeister-Skirennens ist ein alter Bekannter der Veranstaltung. Gewusst hat es keiner, aber geahnt:

Ideale Bedingungen herrschten am Donnerstag, 07. Februar, am Hocheck beim sechsten Internationalen Bürgermeister-Skirennen. Kein Regen, lediglich purer leichter Schnee fiel vom Himmel. Dennoch war es kein leichtes Rennen für die 34 Teilnehmer aus Bayern und Tirol.

Sie mussten gegen den Titelverteidiger vom letzten Jahr antreten. Hier handelt es sich um den 2. Bürgermeister von Hochfilzen, Konrad Walk. Dieser erschien wie im letzten Jahr in seinem Rennanzug als ehemalige Sieger des Alpinen Skieuropacups der Herren. Und dieser sollte ihm auch Glück bringen: mit einer sehr guten Leistung von nur 21,67 Sekunden kam er beide Male durch den Riesentorlauf am Idealhang herunter. Damit durfte er am Abend den Wanderpokal nicht nur mitbringen sondern auch gleich wieder mit nach Hause nehmen.

Ergebnisliste

Doch nicht nur er durfte sich eines Pokals erfreuen. Auch die besten drei Rennläufer der folgenden fünf Kategorien bekamen einen in der Damen-Klasse, Herren bis Jahrgang 1953, Herren bis Jahrgang 1954-1963, Herren ab Jahrgang 1964 und in der Herren-Gästeklasse.

Teilnehmer beim Bürgermeister-Rennen

So schnitt bei den Damen die Dritte Bürgermeisterin von Hausham, Ria Röpfl, als Beste ab. Bei den Herren bis 1953 siegte der Bergener Bürgermeister Bernd Gietl. Über den ersten Platz bei den Herren bis 1963 freute sich hingegen der Bürgermeister der Gemeinde Brixlegg, Rudi Puecher. In der Kategorie der Herren ab 1964 siegte Konrad Walk und in der Herren-Gäste-Klasse konnte der Alpbacher Gemeinderat Alois Schneider einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Hocheck: Sechstes Bürgermeister-Skirennen

Diejenigen die keinen Pokal bekamen gingen wenigstens mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause. Das Bürgermeister-Skirennen verlief auch, bis auf einen kleinen Sturz des Bürgermeisters aus Großkarolinenfeld, Bernd Fessler, reibungslos. Bei dem Sturz blieb Bürgermeister Fessler unverletzt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Yvonne Großmann

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser