+++ Eilmeldung +++

Ein Täter gefasst

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Polizei und Betreiber äußern sich

Hat der Oberaudorfer Seilbahn-Porno ein juristisches Nachspiel?

Oberaudorf - Die feine englische Art ist es wohl nicht, in einer Seilbahn in Oberaudorf einen Porno zu drehen. rosenheim24.de hat bei der Polizei und dem Betreiber nachgehakt. 

"Uns liegt derzeit keine Anzeige zu diesem Fall vor", erklärte ein Beamter der Polizeiinspektion Kiefersfelden auf Nachfrage von rosenheim24.de. Dennoch würde der Fall des Seilbahn-Porno-Drehs in Oberaudorf nach Bekanntwerden des Videos Anfang dieser Woche nun geprüft." Wir sehen uns das mal an", so die Polizei. Ob es zu Ermittlungen kommt, könne aber noch nicht gesagt werden.

Bei diesem eigenartigen Fall handelt sich es um ein privates Sex-Video, welches von einem Pärchen in der Seilbahn von Oberaudorf wahrscheinlich im Jahre 2011 gedreht und vor wenigen Tagen ins Netz gestellt wurde. 

Betreiber sehen von Anzeige ab 

Falls es zu weiteren Ermittlungen kommt wird abzuwarten sein, ob es überhaupt möglich ist die "Schauspieler" zu identifizieren und ausfindig zu machen. Die Betreiber der Seilbahn sind bereits ein halbes Jahr nach dem Dreh des Sexfilmchens darauf hingewiesen worden

Der kaufmännische Leiter konnte rosenheim24.de auch bestätigen, dass es sich dabei definitiv um die Hocheck-Seilbahn handelt. Aufgrund fehlender Informationen und der geringen Aussicht auf Erfolg sahen die Betreiber von einer Anzeige ab.

Ähnlicher Fall in Prien am Chiemsee

Bereits ziemlich genau vor einem Jahr erschien ein ähnliches Schmuddelfilmchen im Internet. Damals allerdings diente das bayrische Meer, der Chiemsee als Location. 

Im vergangen Jahr leitete die Polizeiinspektion Prien auch juristische Ermittlungen gegen die Darsteller ein, diese führten jedoch zu keinem Ergebnis.

Oberaudorf: Seilbahn wird zum Porno-Set

mz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser