Oberbürgermeisterin besuchte die Beatles

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Marion Daxer, OB Gabriele Bauer, Nicole Leicht und Museumsleiter Walter Leicht nutzten das in der Ausstellung inszenierte englische Bibliothekszimmer zur vertiefenden Lektüre.

Rosenheim - Ein Jahr Arbeit investierten neun Schüler des Ignaz-Günther-Gymnasiums für die Ausstellung "From Beowulf to Beatles". Die Ausstellung zeigt die Hauptepoche der englischen Lyrik.

„Ein beeindruckendes Beispiel für die Leistungsfähigkeit und Phantasie unserer Schüler sowie für die mustergültige Zusammenarbeit des Städtischen Museums mit den Schulen der Stadt und der Region“. Diese anerkennenden Worte fand Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer nach einem ausführlichen Rundgang durch die Sonderausstellung „From Beowulf to Beatles – A Journey Through Englisch Poetry“ im Städtischen Museum Rosenheim.

Diese Ausstellung ist das Ergebnis der gut einjährigen Arbeit von neun Schülerinnen und Schülern des P-Seminars Englisch 2009/2011 des Ignaz-Günther-Gymnasiums. Zusammen mit ihrem Seminarlehrer Martin Anetzberger erarbeiteten sie für diese neue Form des Leistungsnachweises am Gymnasium einen Ausflug in die Hauptepochen der englischen Lyrik und erstellten dazu ein Begleitheft in Englisch und in Deutsch.

Marion Daxer und Nicole Leicht begleiteten Oberbürgermeisterin Bauer durch die Ausstellung und erläuterten zentrale inhaltliche und konzeptionelle Aspekte ihrer Präsentation. Museumsleiter Walter Leicht, als externer Berater in dieses Projekt eingebunden, schloss sich dem Lob von OB Bauer an: „Für ein Schülerprojekt, das Literatur in Form einer Ausstellung vermitteln will, wurden hier beeindruckende Maßstäbe gesetzt“, so der erfahrene Ausstellungsmacher. Die Ausstellung „From Beowulf to Beatles – A Journey Through English Poetry“ im Städtischen Museum Rosenheim ist noch bis zum 30. Januar zu sehen.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser