Zeugen für Fall in Obergiesing gesucht

Mann onaniert mitten in Münchner Park

Obergiesing - Ein Vorfall ereignete sich am Montagmittag. Einer Radfahrerin fiel ein onanierender Mann in einem Park auf. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Der Mann konnte allerdings nicht mehr gefunden werden

Am Montag, den 27. März, gegen 11.45 Uhr, fuhr eine 61-Jährige mit ihrem Fahrrad den Fahrradweg von der Lincolnstraße in Richtung Ständlerstraße. Sie bemerkte einen unbekannten Mann, der in der dortigen Grünanlage stand und an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Die Frau verständigte anschließend die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung 

Männlich, 180 cm groß, ca. 45 Jahre alt, athletisch, schlanke Figur, bekleidet mit mittelblauer Windjacke, brauner Hose, trug einen weißen Fahrradhelm oder Kappe. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser