„Rauchverbot-Symbol“ in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sebastian Frankenberger besuchte Rosenheim

Rosenheim – Sebastian Frankenberger ist ÖDP-Chef und Symbolfigur des Rauchverbotes in Bayern. Der umstrittene Politiker besuchte am Donnerstag Rosenheim.

In wie vielen Wirtshäusern hat Sebastian Frankenberger schon Hausverbot? „Ich habe zu zählen aufgehört. Wenn es mir wieder passiert, werde ich meinen Vortrag einfach durch das Fenster halten.“ verspricht der Bundesvorsitzende der ÖDP. Im Gasthaus Höhensteiger gab es bei Frankenbergs Vortrag zum Thema „Direkte Demokratie“ keine Probleme: „Das war einfach als ÖDP-Veranstaltung bei uns angemeldet, wir haben erst kurz vorher erfahren, dass Herr Frankenberger kommt. Es gehört nicht zu unserem Geschäftsgebaren, dass wir dann eine Veranstaltung einfach kurzfristig absagen.“, erklärt Gastwirt Sebastian Höhensteiger auf Anfrage von rosenheim24.

Rauverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

Obwohl das Volksbegehren zum Nichtraucherschutz schon einige Zeit zurückliegt, bekommt Frankenberger noch immer die Auswirkungen zu spüren: „Ich bekomme viele Anfeindungen, Hausverbote und Ähnliches ab – man bekommt aber auch positives Feedback“, berichtet Frankenberger im rosenheim24-Interview. Massive Drohungen machten schon Polizeischutz erforderlich, an abendliche Spaziergänge durch die Gassen seiner Heimatstadt Passau sei nicht mehr zu denken. Als nächstes Thema will sich Sebastian Frankenberger den Ausstieg aus dem Euratom-Vertrag vornehmen und mit dem Verein „Mehr Demokratie“ für mehr Volksabstimmungen kämpfen.

red/cs

Ein ausführliches Video-Interview mit Sebastian Frankenberger sehen Sie am Samstag auf rosenheim24.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser