Autobrand in der Garage

Brennender Opel: Feuerwehrmann wird verletzt 

Mühldorf - Am Donnerstagabend fing ein Opel Kadett in einer Garage in der Schillerstraße Feuer. Der Brand ging vom Motor-Raum des Fahrzeuges aus. *Neue Bilder*

UPDATE, 07. August, 10.00 Uhr: Pressemeldung Polizei

Am Abend des 06. August stellte ein 62-jähriger Mühldorfer seinen 26 Jahre alten Opel in seiner Garage ab. Bereits beim Schließen der Garage stellte der Fahrzeughalter Flammen aus dem Motorraum fest. Geistesgegenwertig verständigte er sofort die Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Mühldorf konnte das brennende Auto sofort löschen und aus der Garage ziehen. Am Opel entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Erstmeldung:

Gegen 21.40 Uhr geriet in der Schillerstraße in Mühldorf einAuto plötzlich in Brand. Der Fahrzeugbesitzer hatte seinen Opel Kadett in der Garage eingeparkt und wollte diese gerade verlassen, als er ein lautes Zischen vernahm und plötzlich der Motorraum in Flammen stand.

Die sofort herbei gerufene Feuerwehr aus Mühldorf konnte den Brand schnell löschen und musste dann das Fahrzeug aus der Garage schieben, um sich Zugang zum Motor zu verschaffen. Dabei hat sich ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zugezogen. Eine Brandursache konnte noch nicht ermittelt werden, auch die Schadenshöhe - Fahrzeug und Garage - steht noch nicht fest. 

Das Fahrzeug älteren Baujahres wurde stark beschädigt. 

Verletzte gibt es zum Glück nicht.

Opel Kadett brennt in der Garage aus

Timebreak21/bp/Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser