Orientierungslose Seniorin am Steuer

Nachtblinde Seniorin (81) fährt Schlangenlinien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Zuerst fuhr eine orientierungslos wirkende Seniorin in Schlangenlinien, dann blieb sie plötzlich mitten auf der Straße stehen! Ein anderer Autofahrer griff ein:

Am Freitagabend teilte ein aufmerksamer Autofahrer über Notruf der Polizei mit, dass eine ältere Dame völlig orientierungslos in Piding von ihm an der Weiterfahrt gehindert wird.

Der 66-jährige Österreicher bemerkte das äußerst unsichere Fahrverhalten eines Autos vor ihm. Er blieb mit einem gehörigen Abstand hinter dem Wagen und beobachtete wie das Auto mehrmals sowohl nach links als auch nach rechts von der Fahrspur abkam. Dabei musste sogar der Gegenverkehr mehrmals abbremsen und ausweichen.

Am Kreisverkehr in Piding stoppte der Wagen plötzlich und eine ältere Dame stieg aus. Sie wirkte orientierungslos und verwirrt. Der Österreicher erklärte der Dame den weiteren Weg nach Hause worauf hin die 81-Jährige aus Laufen ihre Fahrt fortsetzte.

Wenige Hundert Meter weiter verlor sie sofort wieder die Orientierung und blieb an den Milchwerken erneut mitten auf der Fahrbahn stehen. Der beherzte Österreicher nutzte diese Gelegenheit, informierte über Notruf die Polizei und hinderte sehr höflich die verwirrte Dame an ihrer Weiterfahrt.

Kurze Zeit später traf eine Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall ein und erkannte sofort die Situation. Die Frau war im wahrsten Sinne des Wortes nachtblind und anscheinend unfähig, ein Auto sicher zu führen. Die Polizeibeamten verhinderten die Weiterfahrt und bestellten der älteren Dame ein Taxi nach Hause.

Die weiteren Ermittlungen und eine Prüfung durch die Führerscheinstelle werden ergeben, ob die 81-jährige Dame weiterhin am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen darf.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser