Frontal gegen den Reisebus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Fahrer des Autos wurde schwer verletzt und musste später mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung geflogen werden.

Palling/Feichten - Am Samstag stieß in den Morgenstunden zwischen Palling und Feichten ein Auto mit einem Bus zusammen. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. *NEU: Fotos*

Am Samstag ereignete sich gegen 7.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der Kreisstrasse TS42 zwischen Palling und Feichten. Ein 42-jähriger Autofahrer war in Fahrtrichtung Feichten unterwegs. Auf Höhe Baumham ist das Auto mit Altöttinger Kennzeichen auf schneeglatter Fahrbahn frontal in einen Reisebus mit Altöttinger Kennzeichen gekracht. Durch den Aufprall wurde das Auto in die angrenzende Wiese geschleudert.

Polizeimeldung

Der 42-jährige Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Palling befreit werden. Laut Informationen von der Unfallstelle wurde der Mann nach einer Erstversorgung schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in das Krankenhaus Traunstein geflogen.

Der Bus war einer von zwei Bussen, die mit Skifahrern auf dem Weg in die Berge unterwegs war. Die Businsassen blieben unverletzt und wurden von einem dritten Bus abgeholt. Die Strasse war für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Freutsmoos, Palling und Trostberg, das Rote Kreuz mit Rettungwagen, Notarzt aus Traunreut und Trostberg und der Rettungshubschrauber. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

Schwerer Zusammenstoß auf der TS42

FDL/Hans Lamminger / rm

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser