Pferd büxt aus und springt gegen Auto

Oberschneiding/Straubing - Ein ausgebüxtes Pferd hat im niederbayerischen Oberschneiding (Landkreis Straubing-Bogen) ein Auto angesprungen.

In der Nacht zum Montag trat ein 50 Jahre alter Autofahrer auf die Bremse, als das Tier auf einer Kreisstraße auftauchte, wie die Polizei am Montag in Straubing mitteilte. Daraufhin setzte das Pferd zum Sprung gegen die Fahrertüre an. Das Tier blieb unverletzt und trabte freiwillig in seinen Stall zurück. Dort konnte die Polizei es kurz darauf einsperren. Der Besitzer des Pferdes hatte vergessen, den Stall zu verriegeln. Auch der Autofahrer erlitt keine Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser