Pilot übersteht Bruchlandung unverletzt

Memmingerberg - Der Pilot eines Kleinflugzeugs hat eine Bruchlandung auf dem schwäbischen Flughafen Memmingen unverletzt überstanden. Sein Glück, denn sein Fehler hätte ihn leicht das Leben kosten können.

Seine Maschine wurde nach Angaben der Polizei vom Montag total demoliert, es entstand ein Schaden von 100 000 Euro. Der 53-Jährige hatte vergessen, das Fahrwerk für die Landung auszufahren, seine Maschine landete daher extrem hart auf dem Airport in Memmingerberg im Landkreis Unterallgäu. Für die Bergung des Flugzeugs und die Reinigung der Startbahn musste der Flugbetrieb eine halbe Stunde lang unterbrochen werden. Der Start einer Passagiermaschine verzögerte sich daher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser