Polizei sucht zwei Zeugen

18-Jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Garmisch-Partenkirchen - In der Nacht auf Montag wurde ein junger Mann aus dem Landkreis Schöffau schwer am Kopf verletzt. Der Grund des Streits zwischen den beiden Männern ist noch unklar.

In der Nacht auf Montag, den 25.08.2014 wurde ein junger Mann aus dem Landkreis bei einer Schlägerei schwer verletzt. Zwischen 3 Uhr und 4 Uhr war es am Alten Feuerwehrhaus von Schöffau zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 18-jährigen Opfer und einem 17-Jährigen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau gekommen. Der 18-Jährige wurde dabei schwer am Kopf verletzt. Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Ein Anwohner war durch den lauten Streit aufgewacht und hatte schließlich die Rettungsdienste verständigt.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen geriet der 17-jährige Tatverdächtige auf Höhe des alten Feuerwehrhauses von Schöffau mit einem 18-Jährigen in Streit, der sich zu einer handfesten Schlägerei entwickelte. In deren Verlauf schlug der Tatverdächtige seinem Opfer so massiv gegen den Kopf, das dieses benommen zu Boden ging und schwer verletzt liegen blieb. Der genaue Tathergang ist bislang noch unbekannt.

Wie ermittelt werden konnte, hatten vier junge Männer wohl zuvor eine private Feier besucht und befanden sich zusammen auf dem Heimweg. Wie es dann genau zum Streit zwischen zweien aus der Gruppe kam, ist ebenfalls unklar.

Nach der Tat entfernte sich der Verdächtige vom Tatort und ging zunächst nach Hause. Sein verletzter Kontrahent wurden mit dem BRK ins Krankenhaus verbracht, wo ein schweres Schädelhirntrauma festgestellt wurde. Die Identitäten der beiden weiteren Zeugen sind bislang ebenfalls unbekannt.

Nach erfolgter Fahndung konnte der Verdächtige dann gegen 5 Uhr zuhause aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Eine freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei ihm eine erhebliche Alkoholisierung.

Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der genaue Tathergang ist zur Zeit Gegenstand der Ermittlungen. Daher bitten die Beamten der Kripo um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere die beiden unbeteiligten Zeugen, die sich mit am Tatort aufhielten, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

  • Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag, 25. August zwischen 3 und 4 Uhr im Bereich des alten Feuerwehrhauses in Schöffau eine Schlägerei zwischen zwei jungen Männern beobachtet?
  • Wer kann Hinweise auf die Identität der beiden unbeteiligten Männer geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 08821/9170 mit der Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen in Verbindung zu setzten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser