Polizei kontrollierte am Walserberg

Mit 1,8 Promille in Grenzkontrolle gefahren

Bad Reichenhall - Bei der Grenzkontrolle am Walserberg wurde ein ungarisches Auto samt Fahrer kontrolliert. Schnell wurde den Beamten klar: Hier ist Alkohol im Spiel.

Am 28.11.2016 gegen 17:05 Uhr, wurden im Rahmen der Grenzkontrollen am Grenzübergang Walserberg ein ungarischer Pkw und dessen Fahrzeugführer durch die Bundespolizei kontrolliert. 

Aufgrund von Alkoholgeruch bei dem 46-jährigem Ungarn, wurde ein vorläufiger Alkotest durchgeführt, dieser ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Infolgedessen wurde durch die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mit dem Beschuldigten eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. 

Zur Sicherung des Strafverfahrens hinterlegte der Beschuldigte eine Summe von mehreren hundert Euro, die Weiterfahrt wurde im Anschluss unterbunden. Den Fahrzeugführer erwartet ein Fahrverbot bis zu einem Jahr in der Bundesrepublik Deutschland.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser