TSV 1860 München gegen SV Wacker Burghausen

Polizei lobt: Fans um friedlichen Ablauf des Spiels bemüht

+
Die Polizei lobt, die Fans seien sehr bemüht gewesen, einen friedlichen und ruhigen Verlauf des Spiels auf den Rängen zu gewährleisten. 

München -  Am Freitag, gegen 19 Uhr, fand das erste Pflichtligaspiel nach langer Zeit im Grünwalder Stadion statt. Vor 12.500 Besuchern trafen der TSV 1860 München auf den SV Wacker Burghausen.

Den ausführlichen Spielbericht finden Sie hier

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Fans sehr bemüht waren, einen friedlichen und ruhigen Verlauf des Spiels auf den Rängen zu gewährleisten. 

Lediglich im Gästeblock kam es zu einem räuberischen Diebstahl, als ein Gastfan Lebensmittel von einem vorbeifahrenden Kioskbollerwagen entwendete. Bei dem Versuch des Verkäufers diesen festzuhalten, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei erlitt der Verkäufer leichte Verletzungen am Knie. Der Täter konnte im Verlauf des Einsatzes festgenommen werden. Darüber hinaus verlief das Spiel ohne weitere Vorkommnisse.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser