Polizei setzt nach Tod von 30-Jähriger Belohnung aus

Röthenbach - Nach dem gewaltsamen Tod einer 30 Jahre alten Frau in Röthenbach an der Pegnitz hat das Landeskriminalamt für Hinweise auf den Täter eine Belohnung ausgesetzt.

Nachdem eine 30-Jährige in Röthenbach (Landkreis Nürnberger Land) ermordet wurde, hat das Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Die Kriminalpolizei Schwabach habe inzwischen eine 12-köpfige Ermittlungskommission gegründet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Kripo konzentriert sich derzeit auf die Suche nach dem 49 Jahre alten Ehemann der Toten, der ebenfalls seit mehreren Wochen vermisst ist.

Es sei nicht auszuschließen, dass er etwas mit dem Tod der Frau zu tun habe. “Wir ermitteln in alle Richtungen“, hatte die Polizei bereits in den vergangene Tagen betont.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser