Polizei in Traunreuter Unterkunft angefordert

21-jährige Asylbewerberin durch Lebensgefährten verletzt

Traunreut - Zu einer Auseinandersetzung in der Asylunterkunft in der Tachinger Straße kam es am Samstagnachmittag. Die Polizei wurde angefordert.

Gegen 14.30 Uhr war Rettungsdienst und Polizei angefordert worden, weil eine 20-jährige Nigerianerin nach einer Auseinandersetzung mit ihrem 24-jährigen Lebensgefährten Schmerzen hatte. Sie gab an, von ihrem Freund geschlagen und gewürgt worden zu sein. Die Verletzte kam mit dem Rettungswagen zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein. 

Der Lebensgefährte der Frau - ebenfalls ein Nigerianer - stritt gegenüber der Polizei die Vorwürfe ab und behauptete sogar, dass ihn die Frau angegriffen hätte. Verletzungen waren allerdings keine sichtbar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird der 24Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser