Polizei überwältigt randalierenden Mann

+

Traunreut - Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei in die Johann-Sebastian-Bach-Straße wegen eines randalierenden Mannes gerufen. Die Polizei überwältigte den 45-Jährigen schließlich.

Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei Traunreut zur Johann-Sebastian–Bach-Straße wegen einer Ruhestörung gerufen. Gemeldet wurde ein randalierender und brüllender Anwohner auf einem Balkon. Als die erste Polizeistreife eintraf, verbarrikadierte sich der Randalierer, der offensichtlich stark angetrunken war, in seiner Wohnung. Von Zeugen wurde die Polizei darauf aufmerksam gemacht, dass die Person an der Hand stark blutete. Die Wohnungstüre wurde trotz mehrfacher Aufforderung durch die Polizei nicht geöffnet.

Höchste Alarmstufe bei der Polizei

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der 45-Jährige etwas antun könnte oder gar gewalttätig wird, wurde ein Großaufgebot der Polizei unter höchsten Sicherheitsmaßnahmen hinzugezogen.

Wohnung aufgebrochen

Am frühen Abend drangen die Polizisten schließlich in die Wohnung des Mannes ein und konnten ihn ohne Gegenwehr überwältigen. Er wurde anschließend in das Bezirksklinikum Gabersee zur Behandlung gebracht.

Polizei überwältigt Mann

aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser