Nur durch Glück kein Unfall auf St2089

Verkehrsrowdy macht bei Maxlrain Straße unsicher

Bad Aibling - Ein Raser machte am Donnerstagnachmittag die St2089 unsicher. Nur durch Glück kam es zu keinem Unfall.

Am Donnerstag, um kurz nach 17 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Aibling ein Verkehrsdelikt auf der Staatsstraße 2089 zwischen Beyharting und Maxlrain mitgeteilt.

Ein junger Fahrer eines getunten VW Golfes mit Rosenheimer Kennzeichen überholte im Überholverbot trotz Gegenverkehr auf Höhe der Abzweigung "Jakobsberg" mehrere Fahrzeuge. Laut Zeugenaussagen musste der Gegenverkehr stark abbremsen und ausweichen. Es kann wohl von Glück gesprochen werden, dass es nicht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen ist.

Kennzeichen polizeibekannt

Das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges ist der Polizei bekannt. Hierzu wurden bereits Ermittlungen zur Klärung der Fahreigenschaft eingeleitet. Den Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, welche mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden kann.

Dennoch werden weitere Zeugen gesucht, insbesondere die Fahrzeuge im Gegenverkehr, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Hierzu ist die Polizei Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/9073-0 zu verständigen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser