+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Antoniberg-Tunnel: Neue Spuren nach Unfallflucht 

+
Ein Foto von der Unfallstelle im Tunnel

Bad Reichenhall - Nach dem schweren Radfahrerunfall: Das erste Unfallauto konnte schon ermittelt werden. Nun gibt es neue Spuren, die auf das zweite Fahrzeug hinweisen.

Am 7. November, gegen 13.20 Uhr, ereignete sich in Bad Reichenhall, im sogenannten „Antonibergtunnel“ ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer erheblich verletzt worden war. Nachdem die Polizei schon den SEAT IBIZA ermitteln konnte, der den 81-jährigen Radfahrer beim Vorbeifahren zum Sturz gebracht hatte, liegen nun weitere Anhaltspunkte für das Auto vor, das danach den Verletzten überrollt hat.

Anhand von Untersuchungen eines silbernen Lackteiles, dass am Unfallort gesichert worden war, deutet nun einiges darauf hin, dass es sich bei dem noch flüchtigen Fahrzeug um einen VW Golf (Golf Plus) mit Herstellungszeitraum von Januar 2009 bis Dezember 2012 handelt. Aufgrund von Zeugenaussagen scheint auch gesichert, dass dieser Wagen ein TS-Kennzeichen hat.

Archiv-Fotos vom Unfall:

Radl-Unfall am Antoniberg

Rad-Unfall am Antoniberg

Die weiteren polizeilichen Fahndungsmaßnahmen stützen sich nun auf diese neuen Erkenntnisse. Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08651- / 9700.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser