Polizist bei Geschwindigkeitskontrolle schwer verletzt

Karlstadt - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 26 nahe Karlstadt ist ein Polizist von einem Autofahrer offenbar versehentlich schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der 29 Jahre alte Beamte ins Krankenhaus gebracht. Er hatte den 25-Jährigen aus dem Altlandkreis Lohr am Dienstagabend anhalten wollen, weil er das Tempolimit überschritten hatte. Das Fahrzeug erfasste ihn dabei mit der rechten Wagenfront, der 25-Jährige am Steuer erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried hat die Ermittlungen gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Würzburg übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser