"Eisfahrplan" tritt in Kraft

Fährenbetrieb auf dem Chiemsee wird teilweise eingestellt

Prien - Wegen starker Eisbildung auf dem Chiemsee wird der Schiffsbetrieb auf einen "Eisfahrplan" umgestellt, die Schiffe verkehren nur noch eingeschränkt auf dem See.

Die Eisbildung auf dem Chiemsee ist so stark, dass der Schiffsbetrieb auf der Strecke Prien/Stock – Herreninsel heute Abend nach der letzten Kursfahrt ab Stock um 18.30 Uhr eingestellt werden muss. 

Ab Gstadt werden ab Montag, den 23. Januar, die Fahrten nach dem „Eisfahrplan“ durchgeführt. Wie lange die Strecke von Gstadt zur Herreninsel noch befahren werden kann, ist ungewiss. Falls sich die Situation verschärft, werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.

Pressemitteilung Chiemsee-Schifffahrt Ludwig Feßler KG

Hier der Eisfahrplan, gültig ab Montag, 23. Januar:

Eisfahrplan für den Chiemsee

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser