Fahrer bei Unfall in Prien verletzt *Neu: Bilder*

30.000 Euro Schaden: Autofahrer (88) rauscht in Lidl

+
  • schließen

Prien - Ein Autofahrer rauschte am Samstag gegen Mittag in den Lidl in Prien. Der 88-Jährige konnte nicht mehr abbremsen.

UPDATE, 13.45 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Samstag, gegen 10.50 Uhr, kam es zu einem spektakulären Verkehrsunfall in Prien am Chiemsee in der Franziska-Hager-Str. Ein 88-jähriger Priener kam nach eigenen Angaben mit dem Fuß unter die Bremse seines Automatikfahrzeuges. Beim Losfahren vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes, konnte er dann nicht bremsen.

Er streifte einen wartenden Wagen und fuhr dann durch die Glasschiebetür in den Verkaufsraum. Im Verkaufsraum rammte er einen Leergutautomaten und fuhr wieder nach links durch die Glasscheibe. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt, er musste durch die Feuerwehr Prien aus dem Auto befreit werden.

Mit Auto in Lidl gefahren: Unfall in Prien am Samstag

Zum Glück waren keine weiteren Personen im näheren Umfeld. An dem Gebäude entstand ein geschätzter Schaden von etwa 25.000 Euro. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von gut 5.000 Euro. Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Prien eingeliefert. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Prien sicherte das Gebäude, sie war mit etwa 25 Mann im Einsatz, außerdem zwei Rettungswägen und ein Notarzt.

Ein Leser schickte uns am Samstag dieses Bild.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

UPDATE, 13.20 Uhr: Unfallfahrer über 80

Ein Leser wies die Redaktion darauf hin, dass der Unfallfahrer zwischen 80 und 90 Jahre alt sei. Auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte die Polizei, dass es sich um einen 88-Jährigen handele.

Erstmeldung:

Offenbar hat am Samstag gegen Mittag ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in den Eingangsbereich des Lidl in Prien gefahren. Wie die Polizei auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, sei bei dem Unfall eine Person leicht verletzt worden.

Nähere Angaben zur Unfallursache und zur Höhe des Schadens sind derzeit nicht bekannt.

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App ( Google play & App Store ) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser