Prominenz im Mini-Laden!

+
Vorallem Studenten und Schüler gehören zur Kundschaft des Mini-Laden.

Rosenheim - Im Mini-Laden trifft man nun auch auf ein bekanntes Gesicht. Bärbel Thum bedient jeden Freitagvormittag ehrenamtlich die Kunden.

Lesen Sie auch:

Miniladen vor dem Aus?

Miniladen erlebt neuen Aufschwung

Der Mini-Laden bekommt prominente Unterstützung. Die Stadträtin Bärbel Thum engagiert sich nun auch ehrenamtlich im Mini-Laden des Fördervereins Miteinander e.V. in der Lessingstraße. „Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß und ich freue mich, dass ich hier mit vielen netten Kollegen zusammenarbeiten kann,“ so Thum.

„Ich hab mir einfach gedacht ich helfe hier einmal mit und es ist toll.“ Jeden Freitagvormittag bedient sie nun die Kunden in dem ehrenamtlich geführten Lebensmittelladen. Neu ist auch der Kaffeeverkauf. Durch die Anregung von dem Studenten Sven Raue gibt es jetzt jeden Tag frischen Kaffee für 1,20 €.

Vor allem die zahlreichen Schüler und Studenten aus der Fachoberschule und der Fachhochschule aus der Umgebung greifen dankend auf das Angebot zurück. Das Team vom Miniladen freut sich über jede Unterstützung. Seit 2003 besteht nun der Laden der die Lebensmittelgrundversorgen im Stadtteil sicherstellt.

Nicht nur die älteren BewohnerInnen danken es dem engagierten Miniladenteam auch Schüler und Studenten freuen sich, wenn sie nach Mensaschluss noch Süßichkeiten, Snacks und Getränke fuß nah einkaufen können. Interessenten die ebenfalls im Miniladen mithelfen wollen, können sich gerne beim Förderverein Miteinander e.V. unter 08031 / 9089933 melden.

Pressemitteilung Soziale Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser