Prozess wegen E-Mail-Hetze wird fortgesetzt

Traunstein - Am Landgericht Traunstein wird heute der Prozess gegen eine 44-jährige Frau fortgesetzt. Sie soll mehrfach bösartige und belästigende E-Mails verschickt haben.

Lesen Sie dazu auch:

Gefängnis für Verleumdungen im Internet

Der Rosenheimerin wird vorgeworfen, eine Reihe wirrer E-Mails, unter anderem auch an Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, verschickt zu haben. Auch die Stadtwerke und Gemeindemitarbeiter in Rohrdorf und Bad Aibling bekamen elektronische Post.

Der Inhalt der Schreiben drehte sich immer um Sex, Belästigungen und Anschuldigen übelster Art. Am ersten Verhandlungstag hatte die Angeklagte alles abgestritten und einen 60-jährigen Handwerker mit den Taten beschuldigt.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser