Qualitätsmanagement-Tag in der RoMed Klinik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim- Um den großen Ansprüchen gerecht zu werden veranstaltet das Klinikum jährlich einen Qualitätsmanagement-Tag.

Ziel ist es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich, gebündelt an einem Tag, über Neuerungen zu informieren, an notwendigen wiederkehrenden Einweisungen in medizin-technische Geräte teilzunehmen und sich gegenseitig auszutauschen. „Wichtig ist uns auch, dass wir wieder Vertreter verschiedener regionaler Selbsthilfegruppen gewinnen konnten, mit denen wir das ganze Jahr über in kooperativer Weise zusammenarbeiten“, berichtet die Qualitätsmanagement-Leiterin der RoMed Kliniken, Reinhilde Spies und ergänzt: „der QM-Tag gibt allen die Gelegenheiten sich in wichtigen Themen auszutauschen und das ein oder andere in der Zusammenarbeit zu optimieren“.

Erneut war ein umfangreiches Programm angeboten. Am Hygienestand sensibilisierten und schulten Hygienefachkräfte die Mitarbeiter wie auch die interessierten Patienten und Besucher im richtigen Umgang mit der Händedesinfektion. Mittels eines UV-Lichttests erfolgte sogleich die Erfolgskontrolle der praktischen Anwendung. Weitere Themenschwerpunkte waren unter anderem das richtige Anlegen von Verbänden, die Bedienung von Spezialbetten und vieles mehr.

Pressemitteilung RoMed Klinikum Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © RoMed Kliniken

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser