Haarlänge von 1,60 Meter

Haare bis zum Boden! Die Rapunzel von Rosenheim

+

Rosenheim - Seit 15 Jahren besitzt Amarine Gillern bereits eine Haarlänge von rund 1,60 Meter! Wie man solche Haare pflegt und wie sich damit lebt, erzählte sie unserer Redaktion:

Amarine Gillern gilt als "Rosenheims Rapunzel". Und das hat auch seinen Grund: Bei einer Körpergröße von 1,72 Meter besitzt die Diplom-Agraringenieurin eine Haarlänge von ca. 1,60 Meter. Bis vor kurzem waren ihre Haare sogar länger als sie selbst! Doch aktuell reicht ihre Haarpracht "nur" bis zum Knöchel.

Sooo lang sind ihre Haare. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Wie sie das hin bekommt? "Ich denke, das hat sicher auch was mit Veranlagung zu tun", erklärt sie gegenüber rosenheim24.de. Während andere Frauen von so langen Haaren nicht mal zu träumen wagen, tut sich Amarine damit nicht wirklich schwer. "Es war überhaupt nicht mein Ziel, dass sie fast bis zum Boden gehen. Sie sind einfach gewachsen", sagt Amarine lachend.

Haare stören nicht

Was mit Sicherheit auch zu ihrer gesunden Haarstrukur beiträgt, ist, dass Amarine sich ihre Haare noch nie gefärbt hat und sie meist an der Luft trocknen lässt. Lediglich mit mildem Shampoo werden die Haare gewaschen. Früher weichte sie zudem manchmal die Haarspitzen in rohem Eidotter oder Bier ein, welche sich als gute Tricks bewährt haben. Ansonsten behandelt sie ihre Haare nicht.

Jetzt möchten viele behaupten, so langes Haar sei unpraktisch und störe ständig. "Nein", sagt Amarine. Gestört fühle sie sich davon nicht. Zudem trage sie sie nur hin und wieder offen. Meistens steckt sie ihre dunkelbraunen Haare in Flechtfrisuren nach oben. Natürlich reicht normales Equipment hier nicht aus. Zum Zusammenstecken benötigt Amarine lange Haarnadeln, die sie nur im Karstadt Rosenheim bekommt.

Nur ein Starfriseur darf an ihr Haar

Weil Amarine auch auf mehreren Balleinladungen dekorative Flechtfrisuren getragen hat, gilt sie bei Freundinnen und Bekannten inzwischen als Trendsetterin. Besonders zur "Wiesn"-Zeit möchten sie darum auch ihre Haare von ihr gemacht haben. Einziges Manko am Flechten: „Es ist ziemlich schwer, Frisuren zu finden, die man auch mit sehr langen Haaren hinbekommt. Es gibt zwar unter anderem das "Book of Braids" von Kerastase - allerdings ist dies nur für Leute mit Haaren, die bis zur Hüfte fallen, ausgerichtet. "Es wäre schon toll, wenn es sowas auch für richtig lange Haare gäbe."

Die einzigen Personen, die sich außer Amarine selbst um ihre Haare kümmern dürfen, sind die Stylisten des Star-Friseurs Manfred Kraft in Vaterstetten. Die Haare zu schneiden ist dabei kein leichtes Unterfangen: Auf eine Leiter muss Amarine sich stellen, damit der Friseur einfach an die Spitzen herankommt.

Abschneiden? Niemals!

Seit fünfzehn Jahren trägt die Rosenheimerin ihre Haare jetzt schon so. Einen bestimmten Grund für diesen Entschluss gab es dafür nicht. Damals fand Amarine lange Haare einfach schön: "Bis 2000 waren meine Haare immer hüftlang. Ich habe dann mal ein Bild von einer Frau in einer Zeitschrift gesehen, deren Haare länger waren und fand, dass sah toll aus. Dann dachte ich mir: 'Das kannst du auch!'", erklärt sie rosenheim24.de.

Inzwischen sind ihre Haare natürlich viel länger als die der Frau in der Zeitschrift. Auch wenn das gar nicht so geplant war, ist Amarine glücklich darüber: "Das ist ein absoluter Hingucker!" Bewiesen wird das auch durch eine Geschichte, die sie erzählt: "An einem Tag als ich die Haare offen getragen habe, ist ein Mann mal gegen eine Säule gelaufen, weil er überhaupt nicht mehr von mir wegschauen konnte!"

Dass Amarine sich eines Tages die Haare abschneiden lässt, kommt nicht in Frage: "Das ist ein Teil von mir und gehört einfach zu meiner Identität!"

Pegah Meggendorfer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser