Bei Kontrollen erwischt

Raser aus Österreich (27) braust mit 129 km/h durch Rosenheim

Rosenheim - Ein teures Nachspiel wird seine Raserei für einen 27-jährigen Österreicher haben. Er raste mit 129 km/h durch die Stadt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Hierbei konnte ein 27-jähriger junger Mann mit seinem 3er BMW aus dem österreichischen Kreis Schwaz bei erlaubten 50 km/h mit 129 km/h gemessen werden. 

Der Fahrer wurde daraufhin sofort angehalten und auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Ihn erwartet jetzt ein empfindliches Bußgeld und drei Monate Fahrverbot in Deutschland. Zwei weitere Fahrzeugführer müssen ebenfalls wegen erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einem Bußgeld und Punkten rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Erst am Donnerstag war ebenfalls auf der Äußeren-Münchner-Straße ein Temposünder aus Kolbermoor erwischt worden. Dieser raste mit 110 km/h durch die Stadt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser