Ermittlungen laufen weiter

Weihnachts-Mord in Raubling: Das ergab die Obduktion

+
  • schließen

Raubling - Am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages tötete ein 81-jähriger Rentner seine Lebensgefährtin. Mittlerweile ist die Obduktion des 75-jährigen Opfers abgeschlossen: 

Das Ergebnis der Obduktion liege nun vor, wie Jürgen Thalmeier, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigt. "Die Vermutung, dass das Messer todesursächlich war, hat sich demnach bestätigt." Zu dem genauen Verletzungsmuster wollte sich der Polizeisprecher nicht äußern. 

Die Ermittlungen zum Mord in Raubling liefen indes laut Thalmeier weiter, aktuell gebe es keine Erkenntnisse auf Beteiligung weiterer Personen. "Es handelt sich wohl um einen tragischen Familienfall", so Thalmeier. 

Der 81-Jährige ließ sich nach der Tat von der Polizei widerstandslos festnehmen und befindet sich aktuell weiterhin in einer psychiatrischen Fachklinik.

Tatort in Raubling: Hier geschah der Mord

mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser