"Kurze Betriebsstörung" bei den Stadtwerken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Die Rauchentwicklug im Bereich der Müllverbrennungsanlage stellte sich als austretender Wasserdampf heraus. Es kam auch zu einem kurzen Stromausfall.

Aus der Rosenheimer Müllverbrennungsanlage ist Abend eine große Menge Wasserdampf ausgetreten. Grund dafür war ein Stromausfall der Anlage nachdem ein Trafo in der Innstraße kaputt gegangen war. An der Müllverbrennungsanlage sei kein Schaden entstanden, sagt der Leiter der Stadtwerke, Dr. Götz Brühl. Es handelte sich bei dem Ausstoß des Wasserdampfes um die normale und bedenkenlose Folge einer Schnellabschaltung der Anlage.

Durch den defekten Trafo sind m Sonntagabend zwischen 17.30 und 20 Uhr auch mehrere Haushalte im Rosenheimer Stadtgebiet ohne Strom gewesen. Die Ursache für den Trafo-Defekt soll in den nächsten Tagen geklärt werden.

Quelle: Radio Charivari

Wasserdampf bei den Stadtwerken

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser