Neujahrsbabys in der Region

Region - Zum Jahreswechsel erblickten vier süße Babys das Licht der Welt: Eines am Silvesterabend, drei am Neujahrstag. Hat es ein Baby spannend gemacht?

Wasserburg um 13:18 Uhr

Am Neujahrstag um 13:18 Uhr erblickte Paula Kratzel in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn das Licht der Welt. Die kleine Wasserburgerin, die 52 cm groß ist und bei der Geburt 3640 Gramm wog, ist das erste Kind von Mandy Kratzel und auch das erste Kind das im Landkreis Rosenheim am Neujahrstag das Licht der Welt erblickte.

Die glücklichen Mütter Andrea Posch mit Sohn Kilian und Mandy Kratzel mit Tochter Paula. Stationsärztin Franziska Lindner gratulierte und überreichte Blumen im Namen der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Kurz darauf, um 15:38 Uhr wurde noch ein zweites Neujahrsbaby geboren. Der kleine Pfaffinger Namens Kilian Posch ist 53 cm groß und wog bei der Geburt 3360 Gramm. Trotz einer sogenannten Beckenendlage, bei der nicht der Kopf, sondern der Steiß des ungeborenen Kindes vorangeht, konnte der Junge auf normalem Weg zur Welt gebracht werden.

Über den Nachwuchs freute sich auch das gesamte Team der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der RoMed Klinik Wasserburg am Inn. 

 

 

Rosenheim um 15:34 Uhr

Die glücklichen Eltern Daniela und Andreas Hamberger mit Sohn Andreas Kilian sowie Tochter Franziska. Ltd. Oberarzt Dr. Manfred Lang (vorne links) überreichte einen Blumenstrauß und freute sich zusammen mit Hebamme Angela Friebel (hinten links) und Fachärztin Dr. Ute Zitzelsberger (hinten rechts) über das Neujahrsbaby.

Andreas Kilian Hamberger erblickte am Neujahrstag im RoMed Klinikum Rosenheim das Licht der Welt. Der Sachranger, der 51 cm groß ist und bei der Geburt 3570 Gramm wog, ist das zweite Kind von Daniela und Andreas Hamberger. Über den Nachwuchs freuten sich nicht nur die Eltern, sondern auch das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des RoMed Klinikums Rosenheim.

Silvesterbaby für Buchbacher Familie

 Für Familie Mayer aus Buchbach hätte das alte Jahr nicht besser enden können: Sie bekam süßen Zuwachs.

Am Abend des Silvestertages erblickte Josefa das Licht der Welt, konkret um 19.49 Uhr. Bei ihrer Geburt wog Josefa 3250 Gramm und war stolze 53 Zentimeter groß. Über ihre Geburt freuen sich die Eltern Marlene und Franz Mayer sowie der vierjährige Bruder Jakob. Josefa ist das letzte Baby, das 2012 in Vilsbiburg zur Welt kam. Das erste Vilsbiburger Baby des Jahres 2013 lässt – wie auch 2011, als das erste Baby am 3. Januar geboren wurde – noch auf sich warten.

Josefa, der jüngste Zuwachs der Familie Mayer!

Josefas errechneter Geburtstermin war der 30. Dezember, sie war also fast pünktlich. Als Geburtshelfer standen in Vilsbiburg am 31. Dezember unter anderem Hebamme Renate Schlensag und Oberarzt Dr. Walter Kiessling bereit und sorgten für einen optimalen Start der kleinen Erdenbürgerin. 

Pressemitteilungen der Kliniken

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © RoMed Kliniken

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser