Bad Reichenhall: Haflinger rennt in Auto

+

Bad Reichenhall – Eine 26-Jährige aus Tirol ist auf der Reichenhaller Umgehungsstraße vor der Rupertustherme mit einem durchgegangenen Haflinger zusammengestoßen.

Die Opel-Fahrerin und das Pferd hatten beide Glück im Unglück und blieben unverletzt; das Rote Kreuz musste die geschockte Autofahrerin aber medizinisch versorgen und ins Krankenhaus bringen.

Nach Angaben der Reichenhaller Polizei waren vermutlich wegen lästiger Bremsen am Montagabend gegen 19.30 Uhr zwei Pferde durchgegangen, die sich auf einer Weide einige hundert Meter von der Bundesstraße entfernt aufhielten. Die Tiere galoppierten zur B21, wobei ein Haflinger mit dem Opel der 26-Jährigen zusammenstieß, die noch versucht hatte, anzuhalten. Das Pferd rannte in die Beifahrerseite und wurde über das Auto geschleudert, blieb aber unverletzt.

Ersthelfer, darunter der Pferdebesitzer, kümmerten sich sofort um die Frau und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein einen Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes zum Unfallort schickte. Die Rettungsassistenten brachten die ebenfalls unverletzte, aber geschockte Frau zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Pferde wurden vom Besitzer eingefangen und sind nun wieder im Stall, wo sie sich von den Strapazen erholen können.

BRK BGL/M. Leitner


Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser