Österreicher bei Bad Reichenhall verunglückt

Bergsteiger (50) stürzt in den Tod

Bad Reichenhall - Ein tödlicher Bergunfall ereignete sich am Samstagabend im Bereich des sogenannten Goldtropfwandsteiges. 

Ein 50-jähriger österreichischer Bergsteiger aus dem Bereich Seekirchen wurde am Samstagabend von Angehörigen als vermisst gemeldet. Sein Fahrzeug wurde am Parkplatz der Padinger Alm am Hochstaufen vorgefunden. 

Durch die Suche des Hüttenwirtes vom Reichenhaller Haus, der Bergwacht Bad Reichenhall und einer Polizeihubschrauberbesatzung konnte gegen 23:15 Uhr eine leblose Person im felsigen Gelände im Bereich des sogenannten Goldtropfwandsteiges aufgefunden werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen stürzte der Österreicher beim Abstieg ca. 200 bis 300 Meter ab und zog sich dadurch tödliche Verletzungen zu. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser