Auto vor Hotel gestohlen - Dieb verhaftet!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall/Rosenheim - Am Sonntag hatte ein Unbekannter einem Reichenhaller vor dessen Hotel das Auto gestohlen. Der Dieb konnte nun von der Rosenheimer Polizei gefasst werden.

Ein Gast hatte in Bad Reichenhall einem Hotelier das Auto gestohlen -  jetzt ist der Mann festgenommen worden! Die Rosenheimer Polizei hat den Autodieb gefasst und den Wagen sichergestellt. Der festgenommene Kosovare wurde auf richterliche Anordnung hin in Zurückschiebehaft genommen. Am Dienstag, 3. Februar, sorgte die Bundespolizei dafür, dass er das Land wieder verlassen hat. Anfang der Woche löste die Polizei in Bad Reichenhall die Fahndung nach einem gestohlenen Auto aus. Der Pkw kam einem Hotelinhaber abhanden, der das Fahrzeug vor seinem Haus abgestellt hatte.

Ein kosovarischer Hotelgast, der ohne Abmeldung verschwunden war, wurde von Anfang an verdächtigt, den an der Rezeption hinterlegten Autoschlüssel entwendet zu haben. In Rosenheim konnte die Polizei den gesuchten Kosovaren stoppen. Es handelt sich um einen 26-jährigen Mann, der bereits Ende Januar von der Bundespolizei am Rosenheimer Bahnhof in Gewahrsam genommen worden war. Er hatte keine Papiere für den beabsichtigten Aufenthalt in Deutschland dabei. Triftige Aufenthaltsgründe im Sinne eines Schutzersuchens äußerte er nicht.

Bei der Überprüfung seiner Personalien fanden die Bundespolizisten heraus, dass er 2010 schon einmal illegal eingereist und zurückgeschoben worden war. Offenbar fürchtete der 26-Jährige, der vorübergehend in einem Bad Reichenhaller Hotel untergebracht war, dass ihn nun das selbe Schicksal ereilt, und machte sich mit dem Wagen des Hoteliers aus dem Staub.

Nach seiner Festnahme in Rosenheim und den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde er beim Rosenheimer Amtsgericht vorgeführt. Der Richter ordnete die Zurückschiebehaft an. Daher machte der kosovarische Staatsangehörige eine Nacht lang mit der Justizvollzugsanstalt Mühldorf Bekanntschaft. Am Dienstag wurde er von der Bundespolizei nach Österreich zurückgeschoben. Wegen des Kfz-Diebstahls und der unerlaubten Einreise wird er voraussichtlich mit weiteren Konsequenzen rechnen müssen.

Pressemeldung Bundespolizei

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser