Am Amtsgericht Viechtach

Reichsbürger aus dem BGL versucht Richterin zu erpressen

  • schließen

Viechtach/ Landkreis Berchtesgadener Land: Am Mittwoch war in der niederbayerischen Stadt eine Verhandlung gegen einen Reichsbürger angesetzt. Der erschien jedoch nicht. 

Da der Mann ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro nicht bezahlen wollte, beauftragte die Zentrale Bußgeldstelle (ZBS) 2014, die Verhängung einer Erzwingungshaft gegen ihn, wie die Passauer Neue Presse berichtet. 

Im Laufe des damaligen Verfahrens, drohte der Mann aus dem Landkreis Berchtesgadener Land, der Richterin mit einer Strafzahlung und einem Eintrag in das so genannte "Schuldnerverzeichnis". 

Wegen der Erpressung stellte die Amtsrichterin Ingrid Götte einen Strafbefehl. Zu der angesetzten Verhandlung erschien der Mann allerdings nicht. Nun muss der Mann zusätzlich auch noch eine Geldstrafe in Höhe von 2.700 Euro bezahlen.

Lesen Sie auch:

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser