TV-Kochshow "Game of Chefs" bei VOX

Pasta bei "Game of Chefs": Vronis Team Favorit!

+
Veronika "Vroni" Lutz aus Riedering muss bei "Game of Chefs" mit einem Pasta-Gericht überzeugen.
  • schließen

Riedering - Nach dem Wackler in der Vorwoche bei "Game of Chefs" will Veronika Lutz bei der VOX-Kochshow am Dienstagabend wieder brillieren. Im Pasta-Wettkampf hat ihr Team ein Ass im Ärmel.

Sie will nicht schon wieder zittern müssen: Veronika "Vroni" Lutz aus Riedering hat in der Vorwoche bei der TV-Kochshow "Game of Chefs" bei VOX das erste Mal leicht gewackelt. Von ihrem Fingerfood-Menü waren die Sterneköche Christian Jürgens (3 Sterne), Holger Bodendorf (1 Stern) und Christian Lohse (2 Sterne) wenig begeistert, Vroni erhielt gerade mal drei "Messer". Für das Weiterkommen hat es dennoch gereicht.

Lesen Sie auch:

Am Dienstagabend soll es wieder besser werden, die Zeichen dafür stehen gut. Denn in der fünften Folge dreht sich im Pasta-Wettkampf alles um die Nudel. Und da hat Vronis "Team Rot" einen großen Vorteil gegenüber den anderen beiden Mannschaften. Holger Bodendorfs Kandidaten haben nämlich mit Andrea Girau einen Italiener an Bord. Und der muss es ja können!

Allerdings wird den Teams vorgegeben, wie sie die Nudeln zubereiten müssen: auf deutsche, asiatische oder italienische Art. Innerhalb von 60 Minuten müssen die Teams dann ein Pasta-Gericht für die 14-köpfige Jury zubereiten, die sich aus den Mitgliedern eines internationalen Orchesters zusammensetzt.

Sollte Vronis Team erneut beim Wettkampf-Kochen nicht überzeugen, muss die 31-Jährige schon wieder in das Solo-Kochen. Um dann im Rennen um die 100.000 Euro Siegprämie zu bleiben, muss Vroni mit gefüllten Nudeln ihrer Wahl bei den Chefköchen, die ihr Gericht blind verkosten werden, punkten.

Ob Vroni diesmal endlich direkt in die nächste Runde einzieht oder einmal mehr sich im Einzelkochen beweisen muss, gibt es um 20.15 Uhr bei "Game of Chefs" bei VOX zu sehen.

Bilder von Vroni bei "Game of Chefs":

Veronika Lutz aus Riedering bei "Game of Chefs"

hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser