TV-Kochshow "Game of Chefs" bei VOX

Vronis Halbfinal-Traum: "Ich will da rein"

+
Veronika "Vroni" Lutz steht bei der TV-Kochshow "Game of Chefs" bei VOX vor dem Einzug ins Halbfinale.
  • schließen

Riedering - Als einzig verbliebene Hobbyköchin will es Veronika Lutz den Profis bei "Game of Chefs" zeigen und ins Halbfinale der VOX-Kochshow einziehen. Nimmt sie die Dessert-Hürde?

Nur einen Schritt vom Halbfnale entfernt, das Finale schon im Blick: Die Riederingerin Veronika "Vroni" Lutz kocht sich bei der TV-Show "Game of Chefs" bei VOX immer näher an die 100.000 Euro Siegprämie heran.

Am Dienstagabend kämpft die 31 Jahre alte Dreifach-Mama als einzig verbliebene Hobbyköchin gegen die Profis um den Einzug ins Halbfinale. Das Thema des Wettkampfs diesmal: Dessert.

Lesen Sie auch:

- "Ich könnte kotzen": Vroni trotzt Veggie-Frust

- Trotz Tempo-Tadel: Vroni bleibt im Titel-Rennen

- Tränen nach Triumph: "Vroni ist Titelkandidat"

- Vroni muss zittern: "Der Knaller war's nicht"

- Game of Chefs: Vroni kocht Profis an die Wand

- Vroni im rosenheim24.de-Interview: "Mir reinpfuschen geht gar nicht!"

- "Extrem gut": Riederingerin rockt "Game of Chefs"

- Bilder: Vroni bei "Game of Chefs"

Dabei sollen jedoch keine Süßspeisen bei den Teams um Christian Lohse (2 Sterne), Christian Jürgens (3 Sterne) und Holger Bodendorf (1 Stern) auf dem Teller landen. Vielmehr soll der 14-köpfigen Jury, bestehend aus Chocolatiers und Patissiers, ein Hauptgericht serviert werden, das aussieht wie ein Dessert und die Zutat Schokolade enthält.

Vronis Team besteht nur noch aus zwei Mitgliedern

Nur das Team, das mit seiner Kreation am meisten überzeugt, schafft den direkten Sprung ins Halbfinale. Vronis Team "Rot" besteht nur noch aus der Riederingerin und Kollege Georgius Krokos. "Das Halbfinale steht an, da wollen wir rein", betont Vroni.

Zu zweit müssen sie richtig Gas geben, um dem Einzelkochen zu entgehen. Dort besteht nämlich diesmal die Aufgabe darin, in 60 Minuten eine Süßspeise mit Würze zu zaubern.

Diese wird anschließend wieder von den Sterneköchen verkostet - ohne zu wissen, wer hinter dem Gericht steckt. Spätestens dann wird sich entscheiden, ob Vroni weiter von den 100.000 Euro träumen darf.

Ihre Dessert-Künste gibt es am Dienstagabend online bei VOX NOW oder in der Nacht auf Montag um 0.05 Uhr bei VOX zu sehen.

Bilder von Vroni bei "Game of Chefs":

Veronika Lutz aus Riedering bei "Game of Chefs"

hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser