Rinderherde verbrennt in Scheune

Unterdietfurt/Straubing - Bei einem Feuer in einer Scheune in Unterdietfurt (Kreis Rottal-Inn) sind am Mittwochabend etwa 40 Rinder verbrannt.

Die beiden Söhne des Bauern konnten zuvor noch etwa 40 Rinder vor dem Feuer retten, wie ein Polizeisprecher in Straubing berichtete. Die Männer erlitten bei ihrer Rettungsaktion aber eine Rauchvergiftung. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 300 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser