Skifahrer (22) aus Kochel am See stirbt in Tirol

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wien - Ein 22-jähriger Skifahrer aus Kochel am See ist am Montag im Tiroler Skigebiet Hochgurgl tödlich verunglückt. Der junge Mann stürzte, schlitterte rund 50 Meter durch steiles Gelände und blieb reglos liegen.

Der Urlauber habe vermutlich in schneller Fahrt die Kontrolle über seine Skier verloren, sagte ein Sprecher der Polizei Sölden am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Wien.

Andere Skifahrer leisteten sofort erste Hilfe. Die Pistenrettung setzte die Wiederbelebung fort, musste die Reanimation jedoch nach erfolglosen Versuchen einstellen. Genaue Angaben über die Herkunft des Verunglückten machte die Polizei nicht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser