Aberger geht: Wechsel in der WV-Führung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Reinhold Frey, 1. Vorsitzender des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim, und Robert Aberger, Geschäftsführer des WV (rechts).

Rosenheim - Robert Aberger, der langjährige Geschäftsführer des Wirtschaftlichen Verbandes, wagt ein "Abenteuer" und gibt seine Position auf. Dies teilte er der WV-Vorstandschaft am Montagnachmittag mit.

Robert Aberger informierte die Vorstandschaft des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim e.V. über seine neuen beruflichen Ziele. Er wird seine Tätigkeit als Geschäftsführer des WV zum Jahresende beenden und den Sprung in die Selbständigkeit wagen. Der 1. Vorsitzende des Wirtschaftlichen Verbandes, Reinhold Frey, bedauerte die Entscheidung von Aberger sehr, respektierte aber dessen persönliche Beweggründe und wünschte ihm jetzt schon viel Glück bei der Realisierung seiner beruflichen Ziele. Zugleich dankte er Aberger für die frühzeitige Bekanntgabe seiner Entscheidung im Hinblick auf die anstehenden Veranstaltungen.

Nach etwa 25 Jahren Berufserfahrung in leitenden Positionen, zuletzt elf Jahre als Geschäftsführer des WV, wird Robert Aberger mit 52 Jahren als freiberuflicher Berater im Bereich Veranstaltungsmanagement seine jahrelange Erfahrung zum Einsatz bringen. Besonders freut sich Aberger darauf, dass er nun auch endlich sein Hobby zum Beruf machen kann, denn ein großer Teil seiner selbstständigen Arbeit wird sich mit dem Thema „Abenteuerreisen“ beschäftigen.

Mit viel Engagement und großem persönlichen Einsatz war Robert Aberger maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung des Rosenheimer Herbstfestes und des Rosenheimer Christkindlmarktes beteiligt. Beide Veranstaltungen kennt und schätzt man weit über die Grenzen der Region hinaus wegen ihres traditionellen und besonders familienfreundlichen Charakters.

Robert Aberger beendet seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Wirtschaftlichen Verbandes mit dem Rosenheimer Herbstfest und steht dem Wirtschaftlichen Verband bis zum Jahresende für die Übergabe der Geschäfte zur Verfügung.

Pressemitteilung Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser