Horror-Angriff: Hahn verletzt Mädchen schwer

Horror-Angriff: Hahn verletzt Mädchen schwer

Rohrdorf - Wie wild hackte der Hahn mit seinem Schnabel auf das 16 Monate alte Kleinkind ein. Die Mutter musste den schockierenden Angriff beobachten.

Am Dienstagnachmittag attackierte in Rohrdorf ein Hahn ein 16-monatiges Kleinkind und verletzte es massiv am Kopf.

Der Hahn flatterte von einem angrenzenden Grundstück über den Zaun auf den Schulhof auf dem eine Mutter ihre Söhne erwartete. Das Mädchen befand sich zu diesem Zeitpunkt neben der Mutter, als der Hahn unvermittelt auf das Kind zuflatterte und sich im Brustbereich festkrallte. Er warf das Kind dabei um und hackte dann mit dem Schnabel auf den Kopf ein. Das Mädchen trug dabei tiefe Verletzungen im Gesichtbereich und eine Vielzahl von Hämatome davon.

Der Hahn wurde nun vom Besitzer vorläufig unter Einzelarrest gestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser