Roller-Fahrer übersehen: Lebensgefährlich verletzt

Würzburg - Lebensgefährlich verletzt wurde am Dienstag ein 76 Jahre alter Roller-Fahrer, weil er von einer Autofahrerin (75) übersehen worden ist. Wie sich der Unfall zugetragen hat:

Ein 76 Jahre alter Motorrollerfahrer ist am Dienstag bei Würzburg von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann mit seinem Roller auf der Bundesstraße 13 abbiegen.

Eine 75 Jahre alte Autofahrerin übersah den Rentner und prallte von hinten gegen den Roller. Durch den Aufprall wurde der Mann lebensgefährlich am Kopf verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser